GETTY IMAGES

Eine Auswahl meiner Fotos, sind bei der Bildagentur – Getty Images in der FlickR Collektion und stehen in diesem Katalog zum verkauf zur verfügung.

Getty Images ist  eine der grössten Bildagenturen in der Welt und beschäftigt mehr als 1600 Mitarbeiter. Über 70 Mio.  Fotos hat Getty Images im Archiv. Getty bietet Stock-Fotos nur in höchster Qualität an. Käufer zahlen für Bildlizenzen zwischen 49 und 200.000 Dollar.

Die Bilder der FlickR Kollektion werden in drei verschiedenen Lizenzmodellen angeboten werden: Royalty free / Lizenzfrei, Rights-managed / Lizenzpflichtig und rights-ready. Der Fotograf erhält eine Gewinnbeteiligung von 20% in der Royalty free Lizenz und 30-40% in der Rights-managed Lizenz. Die Beteiligung in der rights-ready Lizenz ist variabel. Bilder, die in den Getty Katalog aufgenommen wurden, werden als solche auf FlickR gekennzeichnet und erhalten zudem die Lizenzbezeichnung “All rights reserved”.

Alle meine anderen Fotos welche nicht im GETTY Katalog sind, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported (CC BY-NC-ND 3.0)

 

 

 

YouTube Channel

Die aktuelle Möglichkeiten für Corporate Brands um über kostenlose Känale Inhalte zu publizieren und somit Inhalte einer breiteren Benutzermassse zur Verfügung zu stellen, um schlussendlich neue Kunden zu gewinnen, ist mit der “neuen” YouTube Channel Option, erneut gewachsen.

*YouTube Channel*
Empfangen können dies alle Benutzer welche ein Browser mit dem Flash Plugin installiert haben.
Vorteil: Es wird keine eigene Server-Infrastruktur benötigt es fallen keine teuren Server streaming kosten an. Das Layout der YouTube Channels kann sogar dem corporate CI angepasst werden.
Nachteil: Geringe Qualität im Vergleich zu einer DVD. Noch mehr Daten für die Datenkrake Google…

Es gibt bei YouTube eine Tips & Tricks Kategorie – Videoclip Produkte wären prädestiniert als Inhalt.

Einige interessante YouTube Channels
MTV (http://www.youtube.com/MTVChannelOfficial)
SF (http://www.youtube.com/SchweizerFernsehen)
ARD (http://www.youtube.com/ARD)
ZDF (http://www.youtube.com/zdf)
H&M (http://www.youtube.com/hm)
Siemens (http://www.youtube.com/siemens)
Porsche (http://www.youtube.com/Porsche)
Associated Press (http://www.youtube.com/AP)
Autobild (http://www.youtube.com/Autobild)
Ciba Vision (http://www.youtube.com/mycibavision)
Playstation (http://www.youtube.com/playstation)
Vatican (http://www.youtube.com/vaticande)

Eine Alternative zu YouTube wäre ein *iTunes Podcast* Download.
Empfangen können dies Benutzer welche das Programm iTunes von Apple installiert haben.
Vorteil: Sendungen/Channnels werden abonniert und periodisch automatisch aktualisiert.

Nachteil: Gute Server-Infrastruktur muss vorhanden sein. Zuerst muss ein Teil des Video runtergeladen werden – erst später kann das Video betrachtet werden.